A Season in Hell. Arthur Rimbaud

imageGestern habe ich im Zug die Gedichte noch einmal gelesen…

It has been found again.

What? – Eternity.

It is the sea fled away

with the sun.

Sentinel Soul,

Let us whisper the confession

Of the night full of nothingness

And the day on fire. (Aus Eternity)

Jean Nicolas Arthur Rimbaud (1854-1891) gilt heute als einer der wichtigsten französischen Lyriker. Obwohl ich ihn früher bereits in deutscher und nun englischer Übersetzung gelesen habe, sagt er mir nicht viel. Vielleicht entgeht mir das revolutionär Moderne seiner Sprache, weil ich das französische Original nicht lesen kann. Genutzt habe ich die Miniausgabe „A Season in Hell, Illuminations, Poems, Last Lines“.

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf. Erich Beyreuther

imageBiografie über den Gründer der Herrnhuter Bewegung. Interessant ist der größere Kontext der protestantischen Reformbewegungen wie des Pietismus im 18. Jh.. Graf von Zinzendorf (1700-1760) ist eine spannende Persönlichkeit: Reformator, Weltreisender, Dorfgründer, Frauen-Unterstützer. Mit seiner Auffassung von auch weiblichen Anteilen Gottes und vom „Mutteramt des Heiligen Geistes“ ent-patriarchalisierte  er den christlichen Gottesbegriff. Er sprach im Zusammenhang mit der Dreifaltigkeit von der Mütterlichkeit Gottes. Zinzendorf förderte ökumenische Anstrengungen. Innerhalb der Gemeinde erhielten auch Frauen verantwortlichen Aufgaben. Ihre Titel wurden in femininer Form verwendet; zum Beispiel „Ältestinnen“. Die Herrnhuter Gemeinde hat die Beschränkung von Frauen auf Haus und Familie relativiert.

Das Buch hat eine ausgezeichnete Einleitung von Peter Zimmerling. Der eigentliche Text ist veraltet und oft unfreiwillig komisch: „Alles war an diesem Reichsgrafen aus uraltem und bewährtem Geschlecht unbürgerlich und genial gewesen bis in die Sorglosigkeit (…).“ Formulierungen wie „Negersklaven“ hätten bei der Neuherausgabe ersetzt werden müssen. Ich habe das Buch in einer Ausgabe des Brunnen Verlag Gießen von 2000 gelesen.

The Invention of Science: A New History of the Scientific Revolution. David Wootton

Unter der Überschrift „Understanding the universe – An intellectual and cultural Revolution gave birth to modern science“ hat der Economist eine ausgezeichnete Buchbesprechung gebracht: http://www.economist.com/news/books-and-arts/21676740-intellectual-and-cultural-revolution-gave-birth-modern-science-understanding . Das Buch wird im Dezember 2015 erscheinen.